Keine Nachrichten in dieser Ansicht.

HESSENCAMPUS (HC), eine Entwicklungspartnerschaft zwischen dem Land Hessen und den jeweiligen St├Ądten und Kreisen, will ├╝ber den Aufbau von Zentren f├╝r das Lernen von Erwachsenen den Zugang zur Bildung erleichtern und die Teilnahme an Bildung erh├Âhen. Als gleichberechtigte Bildungspartner haben sich im HESSENCAMPUS SCHWALM-EDER die drei Beruflichen Schulen, die Akademie f├╝r Soziale Berufe Hephata Diakonie e.V., die Kreishandwerkerschaft, das Staatliche Schulamt, der Starthilfe Ausbildungsverbund e.V., der Fachbereich Schulen und die Volkshochschule des Kreises zusammengeschlossen.

 

Die Schwerpunkte unserer Arbeit sind: 

  • Der Aufbau von Kompetenzzentren mit wohnortnahen und fachspezifischen Weiterbildungsangeboten f├╝r die Themenfelder soziale und pflegerische Berufe (Schwalmstadt), Technik und erneuerbare Energien (Melsungen), Holz- und Metalltechnik sowie Wirtschaft und Verwaltung (Fritzlar-Homberg).

  • Die Schulung p├Ądagogischer Fachkr├Ąfte zur Unterst├╝tzung neuer Lernkulturen durch kompetenzorientiertes, selbstgesteuertes, lebensbegleitendes Lernen (SGL) im Schwalm-Eder-Kreis. 

  • Die Bildungsberatung. Speziell qualifizierte  Beraterinnen und Berater unterst├╝tzen Sie bei Ihren Fragen zu Bildung, Beruf und Besch├Ąftigung -  angebotsneutral, nutzerorientiert und kostenfrei. Wo? Berufliche Schulen in Fritzlar-Homberg, Melsungen und Schwalmstadt, Hephata in Treysa, Starthilfe Ausbildungsverbund in Homberg, Borken und Melsungen, Volkshochschule und Hessencampus Koordinierungsstelle in Homberg. Wie? Die Beratungstermine werden telefonisch vereinbart. 


Kontakt: Erika Koch, 05681 775-727

hessencampus(at)schwalm-eder-kreis.de

 

Koordinierungsstelle und Bildungsberatung HESSENCAMPUS SCHWALM-EDER

http://schwalm-eder-kreis.hc-hessencampus.de

 


Gef├Ârdert aus Mitteln des Landes Hessen im Rahmen von HESSENCAMPUS.